BEKOTEC-THERM stellt sich vor

    Schlüter-BEKOTEC-THERM ist die Fußbodenheizung für maximalen Wohnkomfort bei minimalem Energieverbrauch. Erhalten Sie in unserem kurzen Video einen Einblick in die grundlegenden Funktionen und Vorzüge.

    • Sparsam
    • Reaktionsschnell
    • Geringe Aufbauhöhe
    • Heizt und kühlt
    • Geeignet für viele Bodenbeläge

Schlüter®-BEKOTEC-THERM

Die Warmwasser-Fußbodenheizung Schlüter-BEKOTEC-THERM punktet durch die niedrige Aufbauhöhe.

Schlüter-BEKOTEC-THERM ist eine energieschonende Wasser-Fußbodenheizung mit geringer Aufbauhöhe. Die Kombination aus Noppenplatte und innovativer Heiztechnik benötigt nur sehr niedrige Vorlauftemperaturen und spart somit Heizkosten.
 
BEKOTEC-THERM bietet bereits beim Einbau durch die schnelle Verlegung viele Pluspunkte, lässt sich bequem an vorhandene Heizkreisläufe anschließen und schafft im Zusammenspiel mit regenerativen Energiequellen wie Solarthermie und Wärmepumpen ein Höchstmaß an Effizienz und Behaglichkeit.

Die flache Warmwasser-Fußbodenheizung für optimales Raumklima

Cleveres System: Schlüter bietet mit BEKOTEC-THERM Noppenplatten, Heizrohre und Heizkreisverteiler

Das durchdachte Noppensystem punktet durch den niedrigen Aufbau: Dank geringer Estrichmasse und oberflächennaher Lage der Heizrohre reagiert BEKOTEC-THERM besonders schnell auf Temperaturänderungen. So sorgt die flache Warmwasser-Fußbodenheizung in kürzester Zeit für komfortable Wärme in den eigenen vier Wänden.

Vorteile von BEKOTEC-THERM

  • Geringer Energieverbrauch, geringe Heizkosten.

    Energie und Geld sparen

    Geld und Energie sparen mit Schlüter Fußbodenheizungen!

    Eine Flächenheizung kommt im Vergleich mit einer konventionellen Heizung mit der halben Wassertemperatur aus, da die Differenz zwischen beheizter Fläche und Raumluft nicht so groß sein muss, um eine effektive Raumerwärmung herzustellen. Die Vorlauftemperatur des Wassers kann somit um etliche Grad niedriger sein. Das Resultat: Sie sparen pro Grad rund 2% Energie - und damit bares Geld bei der Heizkostenabrechnung.

    In Anschaffung und Betrieb günstig

    Der Keramik-Klimaboden BEKOTEC-THERM lässt sich aufgrund des Systemgedankens schnell und einfach installieren und spart so bereits beim Einbau Zeit und Material. Auch langfristig punktet das System: Der Keramik-Klimaboden benötigt im Betrieb deutlich weniger Energie als eine Radiatorenheizung und spart so Monat für Monat bares Geld.

    Höhere gefühlte Temperatur

    Da die milde Strahlungswärme der Flächen als besonders angenehm empfunden wird, kann die Raumtemperatur um etwa zwei Grad niedriger liegen als bei gewöhnlichen Heizkörpern. Die gefühlte Temperatur ist dieselbe – so spart man Energie.

    Moderne Brennwerttechnik und Schlüter®-BEKOTEC-THERM

    Die wirksame Steigerung der Energienutzung beruht auf der Nutzung der im Wasserdampf des Rauchgases gebundenen latenten Wärme (Gewinn durch Teilkondensation).

    Der Wasserdampf entsteht bei der Verbrennung von Gas und Öl. Die im Abgas vorhandene Wärme entweicht bei normalen Niedertemperaturheizkesseln zusammen mit dem Wasserdampf ungenutzt durch den Schornstein in die Umgebung. Bei Brennwertkesseln kann der Wasserdampf an einem Wärmetauscher im Abgasstrom kondensieren und somit nach dem Verbrennungsprozess nochmals Energie für die Beheizung bereitstellen.

    Dieser Effekt lässt sich nur bei niedrigen Rücklauftemperaturen effizient nutzen.
    Der Schlüter-BEKOTEC-THERM Keramik-Klimaboden verbessert die Energieausbeute bei der Nutzung von Brennwerttechnik durch niedrige Systemtemperaturen. 

  • Flacher Aufbau. Kurze Bauzeit.

    Geringe Aufbauhöhe = wenig Estrich = kurze Bauzeit

    Flache Höhe: Schlüter-BEKOTEC-THERM passt in jedes Heizungsprojekt!

    Altbau-Sanierung oder privater Wohn(T)raum im Neubau: Dank der sehr niedrigen Aufbauhöhe passt Schlüter-BEKOTEC-THERM in Ihr Bauprojekt und garantiert Ihnen kurze Bauzeiten – so können sofort nach der Begehbarkeit des Estrichs die Fliesen für Ihren Keramik-Klimaboden auf der Schlüter-DITRA-Entkopplungsmatte verlegt werden.

    Kein Wunder also, dass das BEKOTEC-System bei cleveren Planern und Bauherren ganz oben rangiert, wenn es um schnellen Baufortschritt geht!

    Wertvolle Zeit sparen

    So punktet unser patentiertes Schlüter-BEKOTEC-THERM-System:

    • Kein langes Warten auf die Trocknung des Estrichs
    • Zeitaufwändiges Belegreifheizen entfällt komplett
    • Weniger Material gleich schnellere Bauzeit
    • Insgesamt können bis zu sechs Wochen Bauzeit gespart werden
    • Keine Probleme mit Abstimmung und Kompatibilität, da alle Komponenten Ihres Heizungssystems von Schlüter-Systems kommen
     

    Gut zu wissen!

    Schlüter-BEKOTEC-THERM bewährt sich seit Jahren im In- und Ausland. Die LEED-Zertifizierung unseres neuen Verwaltungsgebäudes in Montreal und die Platin-Zertifizierung unseres Schulungszentrums durch die DGNB (Deutsche Gesellschaft für nachhaltiges Bauen) bestätigen die Nachhaltigkeit von Schlüter-BEKOTEC-THERM. Objektiv!

  • Raumklima zum Wohlfühlen.

    Wohlfühlwärme braucht Fläche!

    Menschen empfinden Wärme als besonders behaglich, wenn

    • Wärme ohne Zugluft auskommt.
    • zwischen Raumluft und Wand- und Deckenoberflächen ein möglichst kleiner Temperatur-Unterschied besteht.
    • Kopf und Füße ungefähr gleich warm sind.

    Eine Wand-, Decken- oder Fußbodenheizung bietet all diese Vorteile. Da im Vergleich zu einem klassischen Heizkörper eine besonders große Fläche erwärmt wird, sind kaum Luftbewegungen nötig, um die Wärme zu verteilen.

    Gleichzeitig müssen Boden und Wände nicht über die Luft erwärmt werden, weshalb eine Flächenheizung mit Temperatur-Unterschieden zur Raumluft von nur wenigen Grad Celsius arbeiten kann. Und weil das Temperaturgefälle so klein ist, werden Sie eine Fußbodenheizung auch im Sommer und bei kühlem Kopf als angenehm empfinden.

  • Perfekt für Sanierung und Modernisierung.

    Heizung erneuern mit Schlüter

    Da Schlüter-BEKOTEC-THERM nur minimal aufbaut, sparen Sie ca. 70 Kilo Estrichmasse pro Quadratmeter im Vergleich zu den gängigen Fußbodenheizungssystemen.

    Dieses extra schlanke Resultat ist daher ideal für Sanierungs- und Modernisierungsprojekte. Unser Keramik-Klimaboden kann bereits ab einer Aufbauhöhe von 20 mm bis zur Estrichoberkante eingebaut werden. Ein Einbau ist also auch dann möglich, wenn andere Fußbodenheizungssysteme aus konstruktiven Gründen schon längst ausgeschieden sind.

    Auch im Rahmen einer „sanften“ Renovierung überzeugt die niedrige Aufbauhöhe von Schlüter-BEKOTEC-THERM – die Raumhöhe wird nur unwesentlich beeinträchtigt, das System kann auch auf bestehenden Fliesen oder direkt auf dem Estrich verlegt werden.

    Pluspunkte für Statik und Bausubstanz

    Mit Schlüter-BEKOTEC-THERM punkten Sie also auch bei Statik und Bausubstanz! Die Rechnung ist einfach:

    • Weniger Flächengewicht bedeutet weniger Last für die Statik Ihrer Baukonstruktion.
    • Weniger Estrichmasse bedeutet weniger Feuchtigkeit in der Bauphase.

     

    Gut zu wissen!

     

    Neben Keramik- und Natursteinbelägen können auch andere Belagsmaterialien wie z.B. Parkett, Laminat oder Teppich eingesetzt werden: Lassen Sie Ihren Ideen freien Lauf!

    Direkt nach Begehbarkeit des Zementestrichs kann Schlüter-DITRA oder -DITRA-DRAIN 4 verklebt werden und darauf sofort der Fliesenbelag. Bei Calciumsulfatestrich sollte eine Restfeuchte von ca. 2 % erreicht sein.

     

  • Schnelle Reaktionszeit.

    Schneller warm!

    Durch die geringe Höhe ist die Fußbodenheizung besonders reaktionsschnell.
    Durch die geringe Höhe ist die Fußbodenheizung besonders reaktionsschnell.

    Links: Aufheizverhalten einer konventionellen Fußbodenheizung - rechts: Aufheizverhalten von Schlüter®-BEKOTEC-THERM

    Durch den extrem hohen Wirkungsgrad und den niedrigen Aufbau kann das Dünnschicht-System schneller auf Temperaturveränderungen reagieren als herkömmliche Systeme, da die Wärme in der Estrichschicht oberflächennah freigesetzt wird.

    So ist der Keramik-Klimaboden ideal für den Betrieb mit ökologischen, regenerativen Wärmeerzeugern wie Wärmepumpen. Großes Plus: Auch mit konventionellen Wärmeerzeugern schonen die niedrigen Vorlauftemperaturen die Umwelt und Ihren Geldbeutel.

    So punkten Sie mit dem patentierten Schlüter-BEKOTEC-THERM-System:

    • Die Höhe der Vorlauftemperatur bei herkömmlichen Heizkörper-Systemen betrug früher 90-70 °C – bei Schlüter-BEKOTEC-THERM liegt sie im Mittel bei ca. 30 °C!
    • Durch miteinander verbundene Luftkanäle in der Verbundentkopplung Schlüter-DITRA 25 verteilt sich die Wärme besonders schnell und gleichmäßig.
    • Sogar energiesparende Nachtabsenkungen lassen sich im BEKOTEC-THERM-System einrichten.
    • Schlüter-BEKOTEC-THERM ist der ideale Partner für die Kombination mit Wärmepumpe und Solartechnik, deren Energie zudem ausreicht, um auch Brauchwasser für Bad & Küche zu erwärmen.
  • Heizen im Winter, Kühlen im Sommer.

    Heizen und Kühlen mit einem System

    Mehr, als Sie erwarten

    Mit einer reversiblen Wärmepumpe kann BEKOTEC-THERM im Sommer zum Kühlen eingesetzt werden.

    Mit unserer Fußbodenheizung sind kalte Fliesen an kalten Tagen in Winter oder Herbst kein Thema mehr für Sie. BEKOTEC-THERM ist das perfekte Heizsystem, um es auch bei frostigen Temperaturen angenehm warm zu haben und zugleich komfortabel und sparsam zu heizen. Sie laufen nicht mehr über kalte Fliesen und haben auch im Winter dauerhaft warme Füße und eine ideal auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Lufttemperatur.
     

    Kühlung im Sommer

    Wenn die Temperaturen von Mai bis September Sie zu sehr ins Schwitzen bringen, können Sie BEKOTEC-THERM zur milden Kühlung verwenden, indem Sie die Heizungssteuerung einfach in den Kühlbetrieb stellen. So gelingt es Ihnen mit unserer Fußbodenheizung ohne großen Aufwand, Ihre Wohnräume per Flächentemperierung stets kühl zu halten. Die Kühlsysteme von BEKOTEC-THERM können die Raumtemperatur um bis zu 3° Celsius im Vergleich zu ungekühlten Räumen senken.

    Die entsprechende Steuerungs- und Regeltechnik gehört zum BEKOTEC-THERM Produktprogramm. Zur Kühlung dienen zum Beispiel reversible Wärmepumpen.

  • Gleichmäßige Wärme.

    So schnell geht wohlfühlen: Die Entkopplungsmatte Schlüter-DITRA verfügt über Luftkanäle, die direkt unter den Fliesen liegen. So verteilt sich die Heizungswärme besonders gleichmäßig und effektiv.

    Das Resultat: Schlüter-BEKOTEC-THERM ist ein schnell reagierender Keramik-Klimaboden, der mit sehr niedrigen Vorlauftemperaturen energiesparend auskommt. Dies macht die besonders dünnschichtige Estrichkonstruktion möglich.

    Gleichmäßige Wärme durch Luftkanäle

    Auch bei größeren Verlegeabständen der Heizungsrohre erwärmt sich unser Keramik-Klimaboden schnell auf die gewünschte Temperatur. Bei uns stehen Sie immer mit beiden Füßen auf einem angenehm temperierten Bodenbelag.

  • Langlebig.

    Smart. Sicher. Langlebig.

    Fliesen und Naturstein sind schön und exklusiv. Außerdem pflegeleicht und extrem strapazierfähig. Sie unterliegen praktisch keinem Verschleiß. Besonders dann nicht, wenn sie auf dem richtigen Untergrund verlegt werden: Mit dem patentierten BEKOTEC-Untergrund schaffen wir eine spannungsarme Konstruktion und verhindern so effektiv Risse und Verformungen.

    Fliesenoberflächen sind absolut alltagstauglich, leicht zu reinigen, feuerfest und extrem lastentauglich. Sogar Autohäuser, die eine extrem hohe Lastbeanspruchung haben, vertrauen auf unser patentiertes Schlüter-BEKOTEC-THERM-System.

    Gute Gründe für BEKOTEC-THERM:
     

    • Fliesenbeläge bleiben dauerhaft schön und funktional.
    • Risse und Verformungen haben keine Chance.
    • Eine hohe Lastbeanspruchung ist garantiert.
    • Keramische Beläge sind hygienisch einwandfrei.
    • Oberflächen sind feuerfest.
  • Geeignet für regenerative Energiequellen.

    Die Zukunft heizt flächig.

    BEKOTEC-THERM eignet sich perfekt für den Einsatz mit regenerativen Energiequellen.

    Die niedrigen Vorlauftemperaturen machen Flächenheizungen ideal für den Betrieb mit ökologischen, regenerativen Wärmeerzeugern wie Wärmepumpen oder der Kombination mit Solartechnik.

    Wärmepumpen und Schlüter®-BEKOTEC-THERM

    Der BEKOTEC Keramik-Klimabodens punktet hier gleich dreimal! Seine extrem niedrigen Vorlauftemperaturen bewirken:

    • Die Verringerung der Stromzufuhr zum Betrieb der Wärmepumpe
    • Die Verbesserung der Jahresarbeitszahl (JAZ) und somit eine größere Energieausbeute über die gesamte Heizperiode
    • Eine schnellere Amortisation
    • Dauerhaft niedrige Betriebskosten


    Solartechnik und Schlüter®-BEKOTEC-THERM

    Der Jahresnutzungsgrad einer Solaranlage, die in eine Gebäudebeheizung eingebunden ist, steigt mit jedem Grad weniger Systemtemperatur. Durch die geringeren Vorlauftemperaturen einer Fußbodenheizung kann die Solaranlage daher wesentlich länger zur Raumbeheizung eingesetzt werden, als dies bei Radiatorenheizungen möglich ist. Die Gebäudeheizung kann also auch an sonnigen Wintertagen durch eine entsprechend dimensionierte Solaranlage abgedeckt bzw. unterstützt werden. Der Schlüter-BEKOTEC-THERM Keramik-Klimaboden verbessert die Energieausbeute bei der Nutzung von Solartechnik.

    Das Resultat überzeugt gleich mehrfach:

    • Geringere Vorlauftemperaturen können bei Flächenheizungen länger zur Raumbeheizung genutzt werden.
    • Die Jahresnutzungsdauer steigt. Somit wird eine größere Energieausbeute über die gesamte Heizperiode erreicht.
    • Die Amortisationszeit der Anlage wird verkürzt.
    • Die Vorgaben der Energieeinsparverordnung (ENEV) und die Anforderungen des Energieeinspargesetzes (ENEG) werden erfüllt.

Wie funktioniert BEKOTEC-THERM?

System-Aufbau

BEKOTEC-THERM steht in verschiedenen Aufbauhöhen zur Verfügung.

Die Basis von BEKOTEC-THERM-Fußbodenheizungen ist die Estrichnoppenplatte Schlüter-BEKOTEC-EN, die in verschiedenen Aufbauhöhen zur Verfügung steht. Zwischen die Noppen werden die hochwertigen Heizrohre BEKOTEC-THERM-HR geklemmt, danach wird konventioneller Estrich eingebracht. Insgesamt beträgt die minimale Aufbauhöhe bis zur Estrichoberkante zwischen 20 mm (EN 12 FK) und 52 mm (EN). Durch die niedrige Höhe benötigt die Fußbodenheizung eine niedrige Vorlauftemperatur (nur 27 bis 32 °C) und spart in Kombination mit moderner Heiztechnik Energiekosten.

An viele Heizungsanlagen anschließbar

Das System ist durch den Heizkreisverteiler Schlüter-BEKOTEC-THERM-HV/DE an nahezu jede vorhandene Heizungsanlage anschließbar. Durch den geringen Energiebedarf ist das Heizsystem hervorragend geeignet für den Betrieb mit regenerativen Energiequellen wie Wärmepumpen oder Solaranlagen. Werden regenerative Energiequellen angezapft, bringt die Fußbodenheizung auch ihr gesamtes energiesparendes Potenzial zur Geltung: Nach einer Studie der TU Dresden beträgt das Einsparpotenzial bis zu 9,5 % – das schont Ihren Geldbeutel spürbar.

Geringe Aufbauhöhe, kurze Bauzeiten 

Durch den Einbau von Schlüter-BEKOTEC-THERM gibt es kaum Wartezeiten zwischen den Bauabschnitten: Die Heizrohre werden zwischen den Noppen verlegt, der Estricheinbau ist durch die Materialersparnis auf ein Minimum verkürzt und die DITRA-Matten lassen unmittelbar nach der Begehbarkeit des Estrichs die Verlegung des Keramikbelags zu. Mit Schlüter-BEKOTEC kann zudem auf das langwierige Belegreifheizen des Estrichs verzichtet werden, was die Wartezeit bis zum Verlegen der Fliesen deutlich verkürzt. Schlüter-Sytems bietet dem verarbeitenden Handwerker darüber hinaus eine 5-Jahres-Gewährleistung auf das gesamte System.

Verlegung von BEKOTEC-THERM


Komponenten im Überblick

  • Noppenplatten und Zubehör

    BEKOTEC-THERM Noppenplatten

    Die Basis des Systems sind die Noppenplatten der Produktfamilie Schlüter-BEKOTEC-EN. Dabei stehen je nach Einbausituation verschiedene Modelle zur Auswahl, sodass sich das System sowohl im Neubau als auch bei Renovierungen und Sanierungen einsetzen lässt.

    Alle BEKOTEC-Varianten

  • Heizrohre, Verteiler und Anschlüsse

    Schlüter®-BEKOTEC-THERM Heizkreisverteiler

    Bei Schlüter-BEKOTEC-THERM werden die Heizrohre direkt in der Noppenplatte verlegt – deshalb kommt unser Noppensystem mit einer sehr geringen Aufbauhöhe aus. Neben den Heizrohren bietet Schlüter-Systems aber auch alle anderen Komponenten an, die für die Installation der Heizelemente benötigt werden.

    Unsere Lösungen für Heizsysteme

  • Steuerung und Regelung

    Schlüter®-BEKOTEC-THERM bietet modernste Steuerungs- und Regelungsmodule.

    Durch das flexible Modulsystem kann sie den jeweiligen baulichen Gegebenheiten und individuellen Anforderungen der Nutzer angepasst werden. In Verbindung mit der guten Regelfähigkeit des Schlüter-BEKOTEC-THERM Keramik-Klimabodens erhöht sie nicht nur den Komfort, sondern erfüllt darüber hinaus die vorgeschriebenen Anforderungen der Energieeinsparverordnung (EnEV).

    Unsere Produkte zur Regelungstechnik

  • Weitere Systembestandteile

    Bewegungsfugenprofile, Rand- und Anschlussprofile sind die perfekte Ergänzung für BEKOTEC-THERM.

    Für einen schadensfreien Keramik- oder Natursteinbelag in Verbindung mit Schlüter-BEKOTEC-THERM sind die nachfolgend beschriebenen Schlüter-Produkte erforderliche Systembestandteile:

    • Entkopplungsmatte Schlüter-DITRA 25, Schlüter-DITRA-DRAIN 4 oder Schlüter-DITRA-HEAT-E
    • Bewegungsfugenprofile Schlüter-DILEX
    • Rand- und Anschlussfugenprofile Schlüter-DILEX

    Zur Produktübersicht

Mehr zu BEKOTEC-THERM

  • Erfahrungsberichte

    Wie bewähren sich unsere Fußbodenheizungen im Alltag? Sechs Testfamilien haben BEKOTEC-THERM ausgiebig getestet und berichten in Ihren Bautagebüchern über Planung, Einbau und Betrieb. Zu den Erfahrungsberichten
  • Downloads

    Im Downloadbereich finden Sie Preislisten, Datenblätter und weitere Informationen für Bauherren, Handwerker, Händler, Architekten und Planer.

    Zu den Downloads
  • Heizkreisrechner

    Bestimmen Sie mit unserem Heizkreisrechner den Materialbedarf für die die Heizkreise Ihrer Fußbodenheizung.

    Heizkreis berechnen
  • Angebotsrechner

    Was kostet Schlüter-BEKOTEC-THERM? Ermitteln Sie pauschal und unverbindlich den Preis Ihrer neuen Fußbodenheizung. Jetzt Kosten berechnen

Zertifiziert.

Es stimmt: Wir nehmen es mit der Alltagstauglichkeit unserer Produkte sehr genau!
Neben firmeninternen Überprüfungen durchlaufen unsere Produkte auch noch die Tests unabhängiger namhafter Institute. Ein Auszug:

  • TÜV Rheinland – DIN CERTCO 7F165

  • iff Gutachter

  • TÜV Rheinland – DIN CERTCO 4276 2000-01

  • Bundesverband Flächenheizungen e.V.

  • bautest – Materialprüfung

Ausgezeichnet.

Und weil unsere Systeme richtig gut sind, haben sie auch schon einige Preise bekommen. Vom Architects’ Darling Award bis hin zum Produkt des Jahres – unsere Lösungen haben sich schon in vielen Bereichen bewährt.

Unsere Experten beraten Sie gerne bei Ihrem Projekt!

Technische Beratung

Sie brauchen Hilfe bei der Planung Ihrer neuen Fußbodenheizung? Unsere Schlüter-Experten beraten Sie gerne bei Ihrem Heizungsprojekt!

Technische Beratung

Im BEKOTEC® CompetenceCenter können Sie BEKOTEC-THERM im Betrieb erleben.

Erleben Sie BEKOTEC-THERM live in Ihrer Nähe!

Im BEKOTEC® CompetenceCenter haben Sie die Gelegenheit, alle Möglichkeiten des Keramik-Klimabodens kennen zu lernen. Ein bestens geschulter Fachberater zeigt Ihnen BEKOTEC-THERM im Betrieb und hilft Ihnen, für Ihr Bauvorhaben die richtige Lösung zu finden.

Fachhändler finden

Wir empfehlen Ihnen einen Schlüter-Systemhandwerker in Ihrer Nähe!

Fachhandwerker für Ihr Heizungsprojekt

Gerne empfehlen wir Ihnen einen von Schlüter zertifizierten Handwerker für Ihr Bauvorhaben.

Fachhandwerker finden

BEKOTEC-THERM: Die Parade-Disziplinen

  • 1. Heiztechnische Vorteile



    • Schnell reagierend
    • Gleichmäßige Wärmeverteilung
    • Niedrige Vorlauftemperatur, geringe Heizkosten
    • Nutzbar mit regenerativen Energiequellen
    • Komfortable Regelung
    • Behaglichkeit
    • Heizen und Kühlen
  • 2.Konstruktive Vorteile



    • Geringe Konstruktionshöhe
    • Material- und Gewichtseinsparung
    • Fugenloser Estrich
    • Freiere Gestaltungsmöglichkeiten
    • Kurze Bauzeit
    • Rissfreier Keramik- oder Natursteinbelag
    • Hohe Belastbarkeit
  • 3.Ökologische Vorteile



    • Nachtabsenkung möglich
    • Niedrige Vorlauftemperatur, geringe Heizkosten
    • Effektiv zur Nutzung regenerativer Energiequellen
    • Schnell reagierende Fußbodenheizung
    • Geringer Energiebedarf