Teilen

Erfolgreicher Auftritt auf der Leitmesse

Erfolgreicher Auftritt auf der Leitmesse

Gut besucht: Der Messestand von Schlüter-Systems während der ISH in Frankfurt am Main.

Knapp 200.000 Besucher bescherten der ISH in Frankfurt am Main einen Zuwachs von 5 %. Diese positive Resonanz machte sich auch am Stand von Schlüter-Systems bemerkbar, der an allen Messetagen hervorragend besucht war.

Viele Experten aus Handwerk, Handel und Planung waren auf der Weltleitmesse für die Sanitär- und Heizungsbranche zu Gast, um sich über neue Lösungen und aktuelle Trends zu informieren. Bemerkenswert war dabei der hohe Anteil der internationalen Fachbesucher.

Ein Hauptthema der Messe, das auch am Schlüter-Stand viel Beachtung fand, war das energiesparende und effiziente Heizen. Hier stand der Keramik-Klimaboden Schlüter®-BEKOTEC-THERM im Mittelpunkt des Interesses vieler Fachbesucher. Mit seiner geringen Aufbauhöhe sowie dem niedrigen Energieverbrauch ist er eine ideale Lösung für eine sparsame Flächenheizung.

Ebenfalls ein Schwerpunkt vieler Gespräche war die elektrische Temperierung Schlüter®-DITRA-HEAT-E. Das intelligente System lässt sich im Boden- und Wandbereich einsetzen und überzeugt neben effizienter Erwärmung frei wählbarer Flächen auch durch zuverlässige Entkopplung und Abdichtung.

Zum Thema „Baddesign“ stellte Schlüter-Systems mit „My Schlüter®-KERDI-LINE“ ein Programm zur Personalisierung der Entwässerungsrinnen aus Edelstahl vor. Auf die Rahmen und Roste lassen sich mit drei unterschiedlichen Gravurarten Logos, Schriftzüge oder Zeichen aufbringen. Somit erhält die bodengleiche Dusche ihre ganz persönliche Note. Verschiedene Modellaufbauten demonstrierten anschaulich die Funktionsweise sowie die Aufbauhöhen der verschiedenen Entwässerungsrinnen.

Viel Interesse rief bei den Besuchern am Stand auch die LichtProfilTechnik Schlüter®-LIPROTEC hervor. Neue Sets für die Erstellung von hinterleuchteten Wandscheiben sorgen für einfache und schnelle Montage, während eine App zur Steuerung der farbigen RGB LED-Module die komfortable und individuelle Steuerung der LichtProfilTechnik ermöglicht.

In der Bildergalerie zur Messe finden sich einige Eindrücke vom Schlüter-Stand.

Der Keramik-Klimaboden BEKOTEC-THERM war eines der beherrschenden Themen am Schlüter-Stand.

Viele Fachbesucher interessierten sich für die intelligenten und Energie sparenden Systemlösungen.

Außerdem im Fokus: Die elektrische Boden- und Wandtemperierung mit DITRA-HEAT-E.

Die personalsierbaren KERDI-LINE Entwässerungsrinnen stießen auf viel Interesse beim Messepublikum.

Auch Unternehmensgründer Werner Schlüter war vor Ort in Frankfurt.

Ein Blick auf den gut besuchten Messestand.

Werner Schlüter erläutert die Wandtemperierung mit DITRA-HEAT-E.

Viele Experten aus Handwerk, Handel und Planung sorgten dafür, dass der Messestand durchgängig hervorragend besucht war. Die ISH zeichnete sich auch durch einen hohen Anteil internationaler Besucher aus.

Teilen

BEKOTEC-THERM: Die Parade-Disziplinen

  • 1. Heiztechnische Vorteile



    • Schnell reagierend
    • Gleichmäßige Wärmeverteilung
    • Niedrige Vorlauftemperatur, geringe Heizkosten
    • Nutzbar mit regenerativen Energiequellen
    • Komfortable Regelung
    • Behaglichkeit
    • Heizen und Kühlen
  • 2.Konstruktive Vorteile



    • Geringe Konstruktionshöhe
    • Material- und Gewichtseinsparung
    • Fugenloser Estrich
    • Freiere Gestaltungsmöglichkeiten
    • Kurze Bauzeit
    • Rissfreier Keramik- oder Natursteinbelag
    • Hohe Belastbarkeit
  • 3.Ökologische Vorteile



    • Nachtabsenkung möglich
    • Niedrige Vorlauftemperatur, geringe Heizkosten
    • Effektiv zur Nutzung regenerativer Energiequellen
    • Schnell reagierende Fußbodenheizung
    • Geringer Energiebedarf