Vielfältig einsetzbar an Boden & Wand

Durch den Einsatz von Schlüter®-DITRA-HEAT-E ergeben sich ganz neue Möglichkeiten für die Raumtemperierung. Da es sowohl im Boden als auch in der Wand verlegt werden kann, eignet sich das System besonders zur punktgenauen Erwärmung bestimmter Bereiche. So lassen sich beispielsweise Duschwände oder bestimmte Zimmerbereiche gezielt beheizen.

Aber auch für Passiv- oder Ferienhäuser ist Schlüter®-DITRA-HEAT-E die richtige Wahl. Die vielfältigen Einbau- und Anwendungsmöglichkeiten haben wir hier für Sie zusammengefasst:

  • Barfuß-Zonen

    Das Temperieren von Fliesenfußboden in Wohnzimmer und Bad als Ergänzung zu einem vollwertigen Heizsystem

    Barfuß-Zonen

    Das Temperieren von Fliesenfußboden in Wohnzimmer und Bad als Ergänzung zu einem vollwertigen Heizsystem

  • Ferienhaus

    Das vorübergehende Beheizen von Gebäuden, die nur gelegentlich genutzt werden

    Ferienhaus

    Das vorübergehende Beheizen von Gebäuden, die nur gelegentlich genutzt werden

  • Passivhaus

    Gebäude mit sehr geringem Heizenergiebedarf (Passiv-Energiehäuser) als Reserveheizung

    Passivhaus

    Gebäude mit sehr geringem Heizenergiebedarf (Passiv-Energiehäuser) als Reserveheizung

  • Kleine Zimmer

    Beheizung von Räumen mit geringer Grundfläche durch zusätzliche Wandflächenheizung.

    Kleine Zimmer

    Beheizung von Räumen mit geringer Grundfläche durch zusätzliche Wandflächenheizung.

  • Zielgenau

    Gezielte Temperierung von Zonen an der Wand, zum Beispiel als Handtuchtrocknung

    Zielgenau

    Gezielte Temperierung von Zonen an der Wand, zum Beispiel als Handtuchtrocknung

  • Prävention

    Vorbeugende Temperierung der Innenseite von Außenwänden zur Schimmelprävention, zum Beispiel in Duschbereichen

    Prävention

    Vorbeugende Temperierung der Innenseite von Außenwänden zur Schimmelprävention, zum Beispiel in Duschbereichen

  • Wohlfühlen

    Schaffung von Wohlfühlzonen in Ruhebereichen, Bad oder Spa.

    Wohlfühlen

    Schaffung von Wohlfühlzonen in Ruhebereichen, Bad oder Spa.

  • Boden soll bleiben

    Beheizen von kleinen Räumen, deren Boden nicht verändert werden soll.

    Boden soll bleiben

    Beheizen von kleinen Räumen, deren Boden nicht verändert werden soll.

Schlüter®-DITRA-HEAT-DUO

Die neue Schlüter-DITRA-HEAT-DUO verfügt über ein verstärktes, 2 mm dickes Vlies an der Unterseite. Dies bewirkt ein deutlich schnelleres Aufheizen des Belags bei gleichbleibend niedriger Energiezufuhr.

Welches System wann sinnvoll ist, sehen Sie in unserer Tabelle: 

Schlüter®-DITRA-HEAT

Schlüter®-DITRA-HEAT-TB

auf konventioneller Fußbodenheizung

x

-

auf Keramik-Klimaboden

x

-

auf Holzkonstruktion

x

x

auf unbeheiztem Estrich

-

x

auf tragfähigem Altbelag (unbeheizt)

-

x

Sie möchten eine ökologische Fußbodenheizung– wir helfen Ihnen dabei. Gerne unterstützen wir Sie bei der Suche nach einem fachkundigen Verarbeiter und empfehlen Ihnen einen Handwerker für Ihr Bauvorhaben.

Mehr erfahren

8 Gründe für DITRA-HEAT-E

  • 1.Schön warm!

    Angenehmes Raumklima durch milde Strahlungswärme

  • 2.Punktgenau!

    Exakt steuerbar dank digitalem Regler. Raum für Raum. Stunde für Stunde

  • 3.Kostengünstig!

    In Anschaffung, Installation und Wartung. 

  • 4.Robust!

    Langlebig mit einer extrem hohen Nutzungsdauer

  • 5.Komfortabel!

    Einfache & schnelle Installation gleich bequemes Nachrüsten zum Beispiel bei Renovierungsprojekten

  • 6.Easy!

    Einfach zu verlegen durch in die Entkopplungsmatte gelegte Heizdrähte und Fliesenverklebung im Dünnbettverfahren — aufwändiges Abspachteln wie bei Heizmatten entfällt. 

  • 7.Praktisch!

    Komplett-Sets, die für gängige Raumsituationen alle nötigen Systemkomponenten bereitstellen

  • 8.Reizarm!

    Für Allergiker geeignet, da durch die Strahlungswärme keine allergieauslösenden Stoffe aufgewirbelt werden